Im Porträt: Eva Amina Kreuter

In loser Folge stellen wir unsere Mieterinnen und Mieter vor. Dieses Mal: Die Tänzerin und Designerin Eva Amina Kreuter. Das sagt sie über sich selbst:

 

 

 

„Ich möchte Menschen zum Tanzen bringen…

… beim Festival „tanz, Halle tanz!“. 2016 gab es erstmals ein Programm aus etwa 30 in Halle vertretenen Tanzstilen. 2018 wird es auch Workshops für Kinder und einen Senioren-Tanz-Tee geben. Und permanent sorgen wir für eine Vernetzung der halleschen Tanzschaffenden.

… bei meinen Angeboten in Contact Improvisation. Über die Körperwahrnehmung bekommen sie einen Zugang zu mühelosen Bewegungen und absichtslosem Da-Sein. Im Kontakt mit den Tanzpartnern wird auch geübt, sich gegenseitig wahrzunehmen ohne die gewohnten Bewertungsschemata. Somit ist ein entspannter Weg zu kreativem Ausdruck eröffnet, der auch im Malen oder Schreiben münden kann.

…, die sich selber vielleicht nicht als „Tänzer“ sehen. Manche können ihren Rollstuhl verlassen oder ihn einbeziehen in das Experiment Tanz. Es gibt kein richtig oder falsch, sondern nur den Moment. Nach ersten Erfahrungen mit einer Tanz-AG für Kinder mit Down-Syndrom möchte ich weiter im Bereich der besonderen Möglichkeiten forschen. Als Einstieg beginne ich eine wöchentliche Betreuung eines behinderten Kindes im Ehrenamt und Angebote für ein Behindertenwohnheim.

Mit großer Freude nehme ich wahr, wie gelöst und erfüllt die Tänzer nach bedürfnisorientiertem und situationsabhängigem Lernen sind. Sie können sich und ihre Grenzen spielerisch entdecken und erweitern. Dabei üben sie einen offenen Umgang mit sich und anderen, den ich noch viel mehr Menschen nahe bringen will.“

 

Kontakt:

Tel. 0345 – 960 4517
eva@contactimpro-halle.de
eva@tanzhalletanz.de